Willkommen bei Stefano - im Einsatz für die Strassenhunde in Apulien


 

Aktuelles

Der Mensch, die Krone der Schöpfung....

 

--> Romanian dog shelters

04.08.2014

Am laufenden Band erreichen Stefano immer wieder E-mail aus Italien, hier ein Beispiel einer Urlauberin:

 

E-mail (wurde auf FB gepostet und per Mail an Stefano weiter geleitet):

"Hallo, Notfall!!! Rodi di Gagarnico
Ich bin gerade im Urlaub in Italien Apulien und ich habe Hunde auf einem Müllberg gefunden. Alles junge Hunde. Labrador, etc. Dem einen gehts sehr schlecht, Husten ich denke Parvo vielleicht, sehr scheu ein Mischling sehr anhänglich und süss. Ich mache heute noch Bilder u Video bin Zustand, ich bin schockiert, Bitte um Hilfe!!!!!!!!!
LG S....."

 

So sieht es leider immer wieder aus und Stefano sind im Moment hier in Deutschland die Hände gebunden. Nur durch Spenden können wir helfen. Bitte helfen Sie mit.

10.07.2014  

Ich habe im Moment nicht viele Zeilen frei...

Vor 2 Tagen sind in Bayern drei Hunde in ein ungesichertes , 8 Meter tiefes, Bodensilo gestürzt - 2 davon schwer verletzt, Anzeige wurde erstattet (es hätte auch ein Kind sein können!!) die Tiere sind in Behandlung.

23.07.2014

Zu der obengenannten Silotragödie gibt es keine Fotos - am Tag des Geschehens hatte die Hundehalterin, die beim Rettungsversuch selbst schwer verletzt wurde, kein Aufnahmegerät dabei,, lediglich ein altertümliches Handy ohne Fotofunktion. Zu einem späteren Zeitpunkt wurde von  Bekannten erwogen, Aufnahmen von der Unglückstelle zu machen. Dieses Vorhaben scheiterte daran, dass der Landwirt die Aufnahmen verweigerte und mit Anzeige wegen Hausfriedensbruch reagierte - der  ungesicherte Bodensilo liegt ein wenig abseits des Weges auf Privatgrund.

Ein laufendes Verfahren ist anhängig, Gerichte werden entscheiden. Unbestritten ist jedoch, dass viele solcher Nachlässigkeiten, wie eben ungesicherte Siolos, anzutreffen sind,  dem Einhalt zu gebieten ist, bezw. Massnahmen zu setzen sind, die solche Tragödien verhindern. Immer wieder sind in Bodensilos tote Tiere aufzufinden, die in diesen "Fallen grausamst verendet sind. In besagtem Unglücksilo befanden sich auch 2 tote Füchse - anzunehmen, dass dies auslösendes Moment für die Hunde war, unbedacht am Rande des Silos zu agieren .. um in der Folge abzustürzen..

10.07.2014 

Allgäu ist vorüber - bin nun (seit wenigen Tagen) über den Sommer, im Zusammenhang Tierschutz, im Norden Deutschlands.

Der Handyempfang funktioniert, gleichfalls Internet  - bin auch über Mail jederzeit erreichbar   sdieter68@gmail.com

Handy: 0151 616 50 682