Willkommen bei Stefano - im Einsatz für die Strassenhunde in Apulien


 

25.05.2016 09:28

 

lieb tierschuetzer..lieber stefanm.m..

ich hoffe du erinnerst dich an mich....nachdem ich nun seit vier jahren in apulien lebe bin kn am punkt der verzweiflung angekommen.ich konnte in denn letzten jahren vielen hunden helfen....ihnen gute plaetze besorgen oder bei mir aufnehmen konnte auch einige in freiheit lebenden streunern eine sterillisierung ermoeglich um das leid wenigstens in meiner contrado zu lindern. jetzt bin ich bin ich jedoch am ende der moeglichkeiten angekommen den gesten hat wieder jemand zwei welpen ueber meinen zaun geworfen.momentan hab ich neun erwachsene hunde die ich alle medizinisch versorgen konnte.ich hoffe das ihr mir mit eurer erfahren sagen koenntet wo und wie ich hier vorort jemanden finden der mir im notfall helfen koennte..mit einer sterillisation oder mit zeckenmitteln.....ich hoffe ihr koennt mir weiterhelfen ..liebe gruesse aus dem sueden
 
Und wieder erreicht uns ein verzweifelter Hilferuf aus Italien, da Stefano momentan in Deutschland ist, sind im die Hände gebunden. Wer helfen kann, bitte direkt mit Frau Kulis Kontakt aufnehmen.

Wie immer, steht die Welt vor schier unlösbaren Aufgaben. Eigentlich sind es die Menschen und nicht die Welt, die mit grausamster, dekandentester Absurdität die Endzeit des an und für sich schönen Planeten dummdreist herbeiführen.

Uns Gleichgesinnten, also jene, die diesem Ausdruck rechtschaffen zustimmen und sich damit einbeziehen können, vermag es besonders schmerzhaft erscheinen, diesem Weltinferno gegenüber so wenig an Entgegnung aufzubringen.

Jeder von Uns leistet seinen Beitrag - mein weiterer kleiner Beitrag wird sein, dass ich in den nächsten Wochen mein Buchmanuskript (es sind nur mehr die Fotos einzufügen) Verlagsverhandlungen zuführen werde. Jeglicher Erlös aus diesem kommt natürlich den Tieren zugute.. hoffen wir das Beste. Soweit zu den Buch-Anfragen.

Anfragen Undercover - Um wahre Einblicke zu gewinnen und Missstände aufzuzeigen und zu bereinigen, mußt du in die Rolle eines "Anderen schlüpfen. Ich habe es getan,  a'la Walraf, nur mit dem bedeutungsvollem Unterschied - alles unter meinem richtigem Namen ..

Ich war wochen oder monatelang in verschiedensten Tierheimen. Es gibt gute/artgerecht Geführte, und dann eben jene, die mich heute in Erinnerung mit Schaudern erfüllen, wenn ich mir meine Fotos/Videoaufnahmen o Tgesprächsmitschnitte mit dubiosesten "Aufträgen usw. vergegenwärtige. Stoff genug für ein weiteres Buch, für TV und Presse, Gerichte. Gleichwohl, ich hoffe auf gute Gespräche, einfach darauf, diesen Stoff nach "Einsichten die Veränderungen herbeiführen, ad acta legen zu können, denn jegliche Negativschlagzeilen, die dringlichst benötigte Energien entziehen würden, würden sich letztendlich nur auf dem Leid-Rücken der schutzbedürftigen Tiere auswirken.

 

Bei dieser Gelegenheit! Daumen hoch für Tierheim-Bekanntschaft Carsten, der auch aus dem scheuesten Trauma- Beisser in wenigen Wochen einen für alle zugänglichen, liebenswerten Fellkameraden erschafft.

Daumen runter für jene! die gelegentliche Angstbeisser, die 24 Std. in Disharmonie/Streß vegetieren müssen, ohne Chance, ohne mit ihnen zu arbeiten - töten!          MvG   stefan o          09.02.2016

"ICH HABE ES NIE ÜBER MICH BRINGEN KÖNNEN, EIN LEBENSLICHT AUSZULÖSCHEN,

 DAS AUFS NEUE ANZUZÜNDEN MIR DIE MACHT FEHLT".   Hedin

 

 

Der Mensch, die Krone der Schöpfung.... --> Romanian dog shelters

 

Am laufenden Band erreichen Stefano immer wieder E-mail aus Italien, hier ein Beispiel einer Urlauberin:

 

E-mail (wurde auf FB gepostet und per Mail an Stefano weiter geleitet):

"Hallo, Notfall!!! Rodi di Gagarnico
Ich bin gerade im Urlaub in Italien Apulien und ich habe Hunde auf einem Müllberg gefunden. Alles junge Hunde. Labrador, etc. Dem einen gehts sehr schlecht, Husten ich denke Parvo vielleicht, sehr scheu ein Mischling sehr anhänglich und süss. Ich mache heute noch Bilder u Video bin Zustand, ich bin schockiert, Bitte um Hilfe!!!!!!!!!
LG S....."

 

So sieht es leider immer wieder aus und Stefano sind im Moment hier in Deutschland die Hände gebunden. Nur durch Spenden können wir helfen. Bitte helfen Sie mit.

01.11.2015

Bin über Mail erreichbar   sdieter68@gmail.com

Bei gewünschter seriöser Kontaktaufnahme einfach mich über Mail anschreiben - Telefonnummer / Name / angeben,, ich melde mich auch aus Canada.